Vita - sozialphil.de Andrea Bredenbroeker

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Andrea Bredenbröker, geb. 1967 in Deutschland.
Nach der 1. Ausbildung als Krankenschwester folgte das Studium der Dipl.-Sozialarbeit. Sabbatjahr in Kenia. Sie interessiert sich für andere Kulturen und Menschen.

Eine Lebensmaxime begleitet sie dabei täglich: Es ist nicht alles so, wie es ausschaut, aber erfüllend, es zu verstehen...
Im Laufe ihrer Tätigkeit als Dipl.-Sozialarbeiterin  sind ihr die unterschiedlichsten Menschen verschiedenster  Herkunftsländer begegnet. Die Autorin erarbeitete sich dadurch die  Vorstellung einer Art von Weltethos:
Menschen haben die Zielsetzung,  einander eine Welt des Friedens zu erschaffen. Was dem widerstrebt, sind  Störfaktoren, die eine befremdende Sozialisation veruracht haben. Dies  bedeutet für sie nicht zuletzt, dass man an den Umständen menschlichen  Zusammenlebens arbeiten muss und weniger an dem "Störfaktor Mensch"  insbesondere.
 
Copyright Andrea Bredenbröker
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü